Nach zehn Jahren: Hagener Straße ist jetzt keine Baustelle mehr

rnBaustellen in Dortmund

Sie ist eine der wichtigsten Aus- und Einfallstraßen: die Hagener Straße. Und sie war über Jahre ein Albtraum - ständig wurde gebaut und gebuddelt. Das ist vorbei - bis auf eine Sache.

24.10.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es war für viele Autofahrer eine echte Geduldsprobe: Entweder stauten sich die Autos auf der Hagener Straße oder sie mussten einen riesigen Umweg fahren.

Seit Kurzem ist die Hagener Straße, eine der wichtigsten Verbindungsstraßen der Stadt, nach zehn Jahren wieder komplett frei - in allen Richtungen befahrbar. Ganz aber ist der Albtraum Baustelle noch nicht vorbei, aber erst einmal ist Ruhe.

Jetzt lesen

Und zwar wohl mindestens für ein Jahr, sagt Stadtsprecher Christian Schön. Was noch fehlt für einen endgültigen Abschluss: die Erneuerung der Bahnbrücke. Der Zeitpunkt sei allerdings noch völlig unklar, so der Stadtsprecher. Er spricht von „frühestens 2022“.

Hauptverkehrsstraße als Dauerbaustelle

Die Hagener Straße ist eine der Hauptverkehrsachsen des Dortmunder Südens. Sie erstreckt sich von der Stadtgrenze Herdecke bis zur Kreuzung Am Rombergpark/Ardey- und Stockumer Straße über mehrere Kilometer. Und sie hat in den vergangenen Jahren einiges aushalten müssen: Begonnen hat die Sanierung der Straße im Jahr 2010!

Auch hier, etwa auf Höhe der Bozener Straße, war am 22. Oktober noch nichts zu sehen von den neuen Markierungen.

Auch hier, etwa auf Höhe der Bozener Straße, war am 22. Oktober noch nichts zu sehen von den neuen Markierungen - nur grauer Asphalt. © Britta Linnhoff

Was jetzt noch fehlt, sind die Markierungen im Abschnitt zwischen Bozener Straße und Mergelteichstraße. Die sollen in dieser Woche (ab 19. Oktober 2020) vorgenommen werden, sagt die Stadt.

Die Arbeiten sind wetterabhängig: Sollte es regnen, müssten die Arbeiten unterbrochen werden, dann seien die Markierungen nicht aufzutragen, teilt die Stadt mit. Bis zum 22. Oktober hatten die Arbeiten aber noch nicht einmal begonnen.

Das wurde in den letzten zehn Jahren erledigt:

In mehreren Abschnitten wurde von der Hellerstraße bis zur Bozener Straße im Rahmen des Konjunkturpakets II die Bitumen-Schicht komplett erneuert. Außerdem wurde „lärmoptimierender Asphalt“ aufgetragen. Fortgesetzt wurden die Maßnahmen auf der Hagener Straße mit Hilfe des „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz“ im Bereich zwischen Bozener Straße und Mergelteichstraße. Hier wurde auch gleichzeitig durch die Stadtentwässerung ein neuer Kanal mitverlegt. Auch Gas- und Wasserleitungen sowie Kanalnetz wurden erneuert.

Jetzt lesen

Alle Arbeiten sollen in diesem Jahr aber abgeschlossen sein, teilt die Stadt auf Anfrage mit. Allerdings: Noch bis 30. Oktober (Freitag) ist die Hagener Straße im Bereich der Eisenbahnbrücke nochmal halbseitig gesperrt. Grund sind Arbeiten der Deutschen Bahn an Versorgungsleitungen.

Jetzt lesen

Zukünftig stehen noch die Erneuerung und Aufweitung der DB-Überführung im Bereich Hagener Straße an. In diesem Zusammenhang wird der Straßenquerschnitt aufgeweitet und Radfahrstreifen und verbreiterte Gehwege berücksichtigt.

Für dieses Projekt der Deutschen Bahn wird derzeit ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt. Ein Baubeginn wird im Frühjahr 2023 angestrebt.

Lesen Sie jetzt