Nachfolge für das Niehörster-Ladenlokal am Brackeler Hellweg ist gesichert

Niehörster-Nachfolge

Das Ladenlokal der ehemaligen Buchhandlung Niehörster bleibt nicht leer. Wohl am 5. September wird es sich wieder mit Leben füllen. Nicht alle Brackeler sind glücklich über den neuen Mieter.

Brackel

, 12.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Nachfolge für das Niehörster-Ladenlokal am Brackeler Hellweg ist gesichert

Für das Ladenlokal am Brackeler Hellweg 130a ist ein Nachfolger gefunden. © Andreas Schröter

Die Nachfolge für das Ladenlokal am Brackeler Hellweg 130a, in dem sich bis Ende Januar die Buchhandlung Niehörster befand, ist geregelt. Voraussichtlich am 5. September soll dort eine Filiale des „Schum Euroshops“ eröffnen. Das bestätigte Jens Dietrich von der Zentralen Unternehmensverwaltung in Dettelbach. Alle Artikel kosten genau 1 Euro.

Laut Internet-Lexikon Wikipedia ist die Schum EuroShop GmbH & Co. KG ein 1-Euro-Discounter mit über 300 Filialen im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. In erster Linie zählen dazu Non-Food Produkte des täglichen Bedarfs. Der Euroshop war der Pionier unter den Festpreisanbietern im 1-Euro-Sektor.

Nachfolge für das Niehörster-Ladenlokal am Brackeler Hellweg ist gesichert

Der Schum Euroshop zieht in das Ladenlokal am Brackeler Hellweg 130a. © Andreas Schröter

Die Reaktionen im Sozialen Netzwerk Facebook auf diese Nachricht sind gemischt: „Braucht man eher nicht, aber besser als Leerstand“, heißt es da zum Beispiel oder auch: „Besser wäre mal ein Schuhladen wieder“. „Finde ich super“ ist eine weitere Reaktion - aber auch: „Brackel verkommt“.

Bekanntlich hatte die Buchhandlung Niehörster bis Ende Januar an dieser Stelle existiert. Seither ist Brackel ohne Buchhandlung. Ende des Monats eröffnet bekanntlich die Buchhandlung „dreesen-lesen“ am Brackeler Hellweg 136.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt