„Hochkaräter“: Nachmieter für Commerzbank im Stadtteilzentrum in Sicht

Fußgängerzone

Die Commerzbank wird es in Hombruch bald nicht mehr geben, sie zieht sich zurück. Jetzt gibt es erste kleine Hinweise auf einen Nachmieter für das zentral gelegene Gebäude an der Harkortstraße.

Hombruch

, 17.11.2020, 11:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Commerzbank an der Harkortstraße: Der Eigentümer des Gebäudes hofft auf einen „Hochkaräter“.

Die Commerzbank an der Harkortstraße: Der Eigentümer des Gebäudes hofft auf einen „Hochkaräter“. © Britta Linnhoff

Seit September 2020 ist klar: Die Commerzbank wird es in Hombruch bald nicht mehr geben. Die Bank zieht sich aus dem Stadtteil zurück.

Der Eigentümer des Gebäudes, der nach eigenem Bekunden von dem Rückzug der Bank „aus der Zeitung“ erfahren hat, ist seitdem auf der Suche nach einem geeigneten Nachmieter für das zentral in der Hombrucher Fußgängerzone liegende Gebäude zwischen der Mayersche Buchhandlung und der Parfümerie Pieper – es geht um das Eckgebäude an der Einmündung Ginsterstraße.

Jetzt lesen

Inzwischen hat der Hauseigentümer viele Gespräche geführt, wie er sagt, und er habe inzwischen „zwei Hochkaräter“ an der Hand. Mehr will er noch nicht sagen. Er habe gehofft, dass eine Entscheidung schneller fallen würde, aber es ziehe sich ein bisschen, die Architekten hätten noch ein bisschen zu tun. Dennoch: Er sei guter Dinge, sagt der Eigentümer, der seinen Namen nicht so gerne in diesem Bericht lesen möchte.

Mietvertrag der Bank läuft noch bis Ende 2021

Der Mietvertrag der Commerzbank läuft noch bis Ende 2021. Die Bank wolle aber gerne früher raus, sagt der Hauseigentümer. In Dortmund will die Commerzbank neben der Hombrucher Filiale an der Harkortstraße auch die Zweigstellen an der Münsterstraße und in Mengede schließen.

Jetzt lesen

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt