Noah Trojanowski vor seinem Wahlplakat an der B1. Bei dem Fototermin hupten vorbeifahrende Autos.
Noah Trojanowski vor seinem Wahlplakat an der B1 – gleich neben den Großplakaten von Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD). Bei dem Fototermin an der Ophoff-Kreuzung hupten vorbeifahrende Autos. © Kolle
Mit Video

Nein, das ist nicht Philipp Amthor – Noah will für Dortmund in den Bundestag

„Ist das nicht Philipp Amthor?“, haben sich schon viele Dortmunder beim Blick auf das Wahlplakat mit dem Spruch „Noah wählen“ gefragt. Wer ist der junge Mann? Wir haben ihn getroffen.

Streng gescheitelte Frisur und eine große dunkelrandige Brille auf dem Milchbubengesicht. Ist das nicht Philipp Amthor? Was macht der CDU-Nachwuchs-Star aus Mecklenburg-Vorpommern mit der Lobby-Affäre an der Backe auf einem Wahlplakat in Dortmund?

Trojanisches Pferd

„Ich mache niemals halbe Sachen“

Fünfköpfiges Team

Noah-Fan-Artikel

Drei Zukunftsthemen

Gespräche mit Dortmunder Parteien

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.