Neue Baustellen in der Innenstadt stellen Autofahrer auf Geduldsprobe

Verkehr in Dortmund

Für einen Monat werden drei Fahrspuren in der Dortmunder Innenstadt gesperrt. Der Verkehr soll so lange über eine Ampelanlage geregelt werden.

Dortmund

, 14.09.2021, 14:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund von Bauarbeiten wird es im Oktober verstärkt zu Verkehrseinschränkungen im Dortmunder Innenstadtbereich kommen. Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) sperrt vom 15. September bis zum 15. Oktober drei Fahrspuren.

Jetzt lesen

Konkret geht es um Fahrspuren der Borsigstraße im Kreuzungsbereich mit der Gronaustraße. Die DEW21 muss die Fahrspuren sperren, um die Verlegung von Leitungen für den Aufbau einer klimafreundlichen Wärmeversorgung fortsetzen zu können. In diesem Zeitraum wird der Verkehr über eine Ampelanlage geregelt.

Bauarbeiten bis November

Dazu muss die DEW21 zusätzlich die Gronaustraße zwischen Borsig- und Holsteinerstraße in beiden Fahrtrichtungen sperren. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Arbeiten in diesem Bereich bis November andauern werden. Im Anschluss sollen die Verlegearbeiten in Richtung Missundestraße fortgesetzt werden.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt