Treffen in der Öffentlichkeit sind in Dortmund künftig ab dem 1. Dezember vorerst nur noch mit maximal fünf Personen erlaubt. © Stephan Schütze
Übersicht

Neue Corona-Regeln in Dortmund: Mehr Maskenpflicht ist möglich

Ab dem 1. Dezember sollen neue Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus gelten. Was sich in Dortmund genau ändert, dazu gibt es bisher nur schwammige Antworten.

Bund und Länder haben sich am Mittwoch (25.11.) auf neue Corona-Schutzmaßnahmen geeinigt. Einige davon gelten in Dortmund ohnehin schon größtenteils, andere könnten im öffentlichen Leben für weitere Einschränkungen sorgen.

Maskenpflicht könnte ausgeweitet werden

Keine Antworten der Stadt auf offene Fragen bis zur neuen Corona-Schutzverordnung

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.