Neue Coronafälle in Dortmund - Inzidenzwert wieder höher

Coronavirus

Zwar sind nur wenige neue Infektionen mit dem Coronavirus hinzugekommen, doch der voraussichtliche Inzidenzwert liegt höher als am Freitag.

Dortmund

, 19.06.2021, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund sind wieder mehr Menschen positiv auf Corona getestet worden.

In Dortmund sind wieder mehr Menschen positiv auf Corona getestet worden. © picture alliance/dpa

18 Menschen sind neu positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat die Stadt Dortmund am Samstag bekanntgegeben.

Damit beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz nach Berechnung der Stadt 17.3 - sie ist damit wieder angestiegen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Von den 18 Neuinfektionen sind neun Infektionsfälle vier Familien zuzuordnen.

Zurzeit werden in Dortmund 15 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter sieben intensivmedizinisch, davon wiederum fünf mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 275 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 116 mit SARS-CoV-zwei infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

180.561 Menschen geimpft

Wie die Stadt berichtet werden am Wochenende werden keine aktuellen Zahlen zum Impfgeschehen übermittelt, deshalb gelten die Werte von Freitag: Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 180.561 Menschen. Insgesamt wurden 472.987 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzte und Privatärzte, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 5791 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5777 der Variante Alpha (B.1.1.7), 9 Fälle der Variante Beta (B.1.351), 4 Fälle der Variante Gamma (B.1.1.28.1 – P.1) und 1 Fall mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Grund: Die Sequenzierung dauert mehrere Tage.)

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt