Neue Dimension von Klassik

U-Turm

Die sechste Etage des U-Turms wird Ende Oktober drei Wochen zu einer spektakulären Klangzentrale und zum "Bauch eines Orchesters".

DORTMUND

von Von Julia Gaß

, 10.01.2011, 05:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Konzerthaus-Intendant Benedikt Stampa griff in Lissabon begeistert vor den Leinwänden zum Taktstock.

Konzerthaus-Intendant Benedikt Stampa griff in Lissabon begeistert vor den Leinwänden zum Taktstock.

In einer Lounge kann man die Musiker kennen lernen, und am 12.11. spielt das Orchester unter Salonens Leitung dann im Konzerthaus Strawinskys „Sacre“. Mit seinem multimedialen „Tristan“, der im September im Konzerthaus zu sehen war, hat Salonen in Los Angeles für Furore gesorgt. In London knüpft er daran Ende November mit der multimedialen Aufführung von Bartoks „Herzog Blaubarts Burg“ an. Zwei Wochen vorher, am 12.11., findet die Welturaufführung im Konzerthaus statt.   Das Konzerthaus feiert Bartok schon vom 18. bis 22. Januar mit dem Festival „Zeitinsel“, bei dem „Blaubart“ am 21.1. mit Iván Fischer und dem Budapest Festival Orchestra auf dem Programm steht. – Ein spannender Vergleich zu Salonens Aufführung im November.   

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt