Neue DSW21-Fahrpläne ab den Sommerferien

Änderung der DSW21

Mit Beginn der Sommerferien gibt es auf mehreren Linien auch neue Fahrzeiten für Dortmunds Busse. Hier gibt es einen Überblick.

Dortmund

, 27.06.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab den Sommerferien gibt es ein paar Änderungen der Busfahrpläne in Dortmund.

Ab den Sommerferien gibt es ein paar Änderungen der Busfahrpläne in Dortmund. © DSW21

Das Nahverkehrsunternehmen DSW 21 ändert mit Beginn der Sommerferien den Fahrplan auf einigen Linien.


Buslinie 417

Zusätzlich zu den bisherigen Fahrten werden weitere Fahrzeiten der Linie 417 dazukommen. Auf der Strecke gibt es eine neue Haltestelle namens „Walzwerkstr./Logistikzentrum“, über die zusätzliche Fahrten ab den Sommerferien führen werden.

Buslinie 440

Die Haltestelle „Wilo“ wird unbenannt zur Haltestelle „Nortkirchenstr./Wilo“. Sie wird ab den Sommerferien auf der neuen Nortkirchenstraße sein und wird von Bussen abends sowie am Wochenende angefahren. Montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 22.30 Uhr fährt DSW21 außerdem über die neue Haltestelle „WiloPark„ auf dem Wilo-Gelände.

Jetzt lesen

Buslinie 475

Die Linie des 475 wird künftig auch sonntags im 30-Minuten-Takt mit Gelenkbussen befahren. Laut DSW21 könnten auf der Linie abends zur Zeit der Freibadschließung zusätzliche Busse eingesetzt werden.

Buslinie 490

Die Linie von Aplerbeck zum Flughafen und zurück war seit April nur im 30-minütigen Takt befahren worden. Seit dem 27.6. werden Busse auf der Strecke montags bis freitags wieder im 20-minütigen Takt eingesetzt.

E-Wagen

Mit Beginn der Sommerferien entfallen die 19 Busse, die morgens und mittags zusätzlich auf Schulstrecken eingesetzt wurden. Das gilt auch für die 16 E-Wagen auf weiteren Buslinien.

Weitere Informationen auf www.bus-und-bahn.de

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt