Neue Sonder-Impftermine mit Astrazeneca - aber nur an einem Tag

Redakteur
2500 Impfungen für chronisch Erkrankte kann der Kreis Borken noch vor Ostern im Impfzentrum Velen anbieten.
2500 Impfungen für chronisch Erkrankte kann der Kreis Borken noch vor Ostern im Impfzentrum Velen anbieten. © dpa
Lesezeit

Es gibt eine weitere Astrazeneca-Sonderaktion im Impfzentrum auf Phoenix-West. Nach Angaben der Stadt Dortmund stehen 640 Termine für diesen Tag zur Verfügung.

Menschen über 60 Jahre können ab sofort für den 6. Mai (Donnerstag) einen Impftermin buchen. Das funktioniert im Internet auf impftermin.dortmund.de oder nrw-impft.de sowie unter der Rufnummer Tel. (0800) 588 96 26.

Termine sind nur buchbar, so lange das Kontingent reicht

„Sobald das zur Verfügung stehende Kontingent aufgebraucht ist, stehen keine Termine mehr zur Verfügung. Grundsätzlich können sich Über 60-Jährige dann erst wieder impfen lassen, wenn das Land NRW die nächste Prioritätsgruppe öffnet oder gezielt dafür weiteren Impfstoff zur Verfügung stellt“, heißt es im täglichen Corona-Update der Stadt Dortmund.

Bei den 640 Einheiten handelt es sich um Impfdosen, die aus den beiden bisherigen Sonderimpfaktionen im April stammen.

Stadtsprecherin Anke Widow sagt: „Da im Verlauf der beiden Aktionen nicht alle Termine wahrgenommen wurden und die Apotheke des Impfzentrums in der Lage war, mehr als die vom Hersteller angegebenen zehn Spritzen aus einem Vial aufzuziehen, verfügt das Impfzentrum aktuell nach Abschluss der Sonderaktionen über einen Restbestand von 640 Impfdosen Astrazeneca.“