Neue Sperrung: Wellinghofer Ortskern bleibt ein Nadelöhr

Baustelle

Autofahrer sind derzeit gut beraten, die Wellinghofer Ortsmitte zu meiden. Dort schließt sich eine Baustelle an die nächste an.

Wellinghofen

, 12.08.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erst war die Preinstraße gesperrt, jetzt ist die Wellinghofer Amtsstraße zu.

Erst war die Preinstraße gesperrt, jetzt ist die Wellinghofer Amtsstraße zu. © Susanne Riese

Drei Tage lang war die Preinstraße in Richtung Süden gesperrt. Kaum ist die Durchfahrt wieder freigegeben, stehen Autofahrer vor den nächsten Absperrbaken. Seit Mittwoch (12. August) ist die Wellinghofer Amtsstraße direkt an der Kreuzung in beide Richtungen gesperrt. Umleitungsschilder wurden aufgestellt.

DEW21 hatte an der Preinstraße neue Hausanschlüsse für Neubauten hinter der Sparkassen-Filiale legen müssen. Mit der Wellinghofer Amtsstraße habe DEW21 aber nichts zu tun, teilt Sprecher Ole Lünnemann mit. Laut Auskunft der Stadt handelt es sich um die Fahrbahnwiederherstellung der Preinstraße im Kreuzungsbereich. Die Maßnahme soll bis Freitag (14.8.) dauern.

Jetzt lesen

Die Umleitung ist folgendermaßen festgelegt: Wellinghofer Amtsstraße -

Kirchhörder Straße - Durchstraße - Preinstraße -

Silberhecke - Wellinghofer Amtsstraße. Auch die Busse der Linie 438 (in Richtung Hacheney) und 447 (in Richtung Hombruch) fahren eine Umleitung.

Betroffen sind die Haltestellen Wellinghofen Markt, Blenkerweg, Schlickenkamp und Silberhecke sowie Holtbrügge, Schondelle und Doldenweg/Kirchhörder Straße.

Die Haltestellen können die Fahrgäste fußläufig von der Haltestelle Wellinghofen erreichen. Mit dem Bus kann an der Haltestelle Preinstraße beziehungsweise Doldenweg in die Gegenrichtung umgestiegen werden, teilt DSW21 mit.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt