Im Auftrag der Nacht(-wirtschaft): Bei der Wirtschaftsförderung ist eine neue Stelle ausgeschrieben, durch die das Dortmunder Nachtleben eine größere Bedeutung erhalten soll. © Rüdiger Barz
Wirtschaftsförderung

Neue Stelle: Das muss der Nachtbeauftragte für Dortmund können

Wer wird der oder die Nachtbeauftragte für Dortmund? Und was muss man dafür eigentlich können? Die Stadt Dortmund sagt, nach welchen Fähigkeiten sie für die neue Rolle sucht.

Die Wirtschaftsförderung Dortmund sucht „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ jemanden, der an der Schnittstelle zwischen den Akteuren im Nachtleben und der Verwaltung sitzt.

Zwischen Bildschirm-Job und Tanzfläche

Nachtbeauftragter soll „neue Trends“ erkennen

Programm „Neue Stärke“ für Dortmunder Nachtwirtschaft

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.