Neuer Mieter der Boutique am Dortmunder Rathaus ist eine Überraschung

rnEinzelhandel

Seit Wochen stehen die Räume der Boutique Lisa gegenüber dem Dortmunder Rathaus leer. Jetzt ist der neue Mieter für die Prinzenstraße 11 bekannt.

Mitte

, 11.12.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Damenbekleidung wird es in den Räumen der Boutique Lisa am Rathaus nicht mehr geben. Seit Wochen sind die Schaufenster in der Prinzenstraße 11 leer, das Ladenlokal selbst ist komplett ausgeräumt. Inzwischen ist auch die beerenrote Außenwerbung abmontiert.

Der neue Mieter ist eine Überraschung: Es ist das Jobcenter Dortmund. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit möchte das Jobcenter in der Prinzenstraße ein „Zentrum für Qualifizierung und Weiterbildung“ einrichten.

Anlaufstelle für Weiterbildungs-Interessierte

„Es soll eine offene Anlaufstelle für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu Fragen rund um berufliche Weiterbildung geschaffen werden“, teilt das Jobcenter auf Anfrage mit. Fachkräfte sollen professionelle Beratung zu Qualifizierungen anbieten. Gleichzeitig soll die Beschäftigungsfähigkeit der Menschen im technologischen Wandel gefördert werden.

Weitere Details wollte das Jobcenter nicht nennen, sondern in Kürze auf seiner Jahrespressekonferenz vorstellen.

Der Umbaumaßnahmen der Boutique-Räume sollen Ende Januar abgeschlossen sein. Das neue Zentrum soll dann bis spätestens Ende März eröffnen. Bis dahin soll auch ein Name für die neue Einrichtung feststehen.

Lesen Sie jetzt
„Kemper & Flenner“ und „Milli’s“ schließen
Dortmund verliert zwei weitere Traditionsgeschäfte

Mit dem Porzellan-und Glasgeschäft „Kemper & Flenner“ sowie der Modeboutique „Milli’s“ schließen in der Dortmunder City wieder zwei traditionsreiche, inhabergeführte Fachgeschäfte. Die Räumungsverkäufe laufen. Von Ulrike Boehm-Heffels

Lesen Sie jetzt