Renovierung im Gange: Das sind die Neuerungen bei Mrs. Sporty in Hombruch

rnFitnessclub für Frauen

Der Frauen-Fitnessclub Mrs. Sporty in Hombruch wird renoviert. Auf diese Neuerungen können sich Kundinnen zur Wiedereröffnung freuen.

von Marc Dominic Wernicke

Hombruch

, 06.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kundinnen des Fitnessclubs Mrs. Sporty in Hombruch stehen in dieser Woche vor verschlossener Tür. Der Grund dafür ist allerdings erfreulich: Die Räumlichkeiten an der Leostraße 16 werden aktuell renoviert.

„Wir werden frisch streichen und alles etwas moderner machen. Das Badezimmer wird erneuert und wir stellen zusätzliche Geräte wie Blöcke und Gewichte zur Verfügung“, sagt die Inhaberin und Managerin Angelika Grothaus. Darüber hinaus soll zeitnah auch eine neue Lichtanlage installiert werden.

Sonderangebot im Januar

Die Arbeiten haben am Montag (6. Januar) begonnen. Am kommenden Wochenende (11. und 12. Januar) wird die Neueröffnung in der Zeit von 10 bis 17 Uhr (Samstag) bzw. 11 bis 15 Uhr (Sonntag) groß gefeiert.

„Bis Ende Januar gibt es für die ersten fünfzig Neumitglieder ein besonderes Aktionsangebot“, verspricht Angelika Grothaus. Das Trainings-Startpaket gebe es kostenlos, ebenso 2 Euro Rabatt auf den monatlichen Mitgliedsbeitrag.

Schlanke Beine und gesunde Ernährung

Doch nicht nur bei den Räumlichkeiten des Frauen-Fitnessclubs soll Neues Einzug halten. Auch neue Angebote stehen ab der Wiedereröffnung auf dem Programm.

„Mit den Recovery Boots (sinngemäß Regenerationsstiefel, Anm. d. Red.) lässt sich der Beinumfang in nur 15 Minuten messbar reduzieren“, sagt Grothaus.

Renovierung im Gange: Das sind die Neuerungen bei Mrs. Sporty in Hombruch

Die Clubmanagerinnen Cindy Spears (links) und Angelika Grothaus legen Wert auf eine Atmosphäre der Akzeptanz unabhängig von Alter, Aussehen und Trainingsniveau. © Marc D. Wernicke

Bei dem Verfahren werden die Beine mit langen stiefelförmigen Kissen umhüllt, die durch Luftdruck das Lymphsystem massieren. „Das verbessert die Durchblutung, verringert Cellulite und macht die Beine leichter“, so die Clubinhaberin.

Als weitere Neuerung wird es bei Mrs. Sporty in Hombruch zusätzlich zu den Trainingsangeboten auch eine Ernährungsberatung und Infoabende zu verschiedenen Fitness- und Gesundheitsthemen geben.

Training ohne Hemmschwelle

Der Mrs. Sporty-Fitnessclub in Hombruch wurde 2010 als 400. Filiale des Franchise-Unternehmens eröffnet. Angelika Grothaus hat den Club im November 2019 übernommen. „Im Sommer planen wir eine Feier zu unserem 10-jährigen Bestehen“, kündigt sie an.

„Wir haben Kundinnen jeden Alters, von einer 16-Jährigen bis hin zu einer 84-Jährigen“, sagt Grothaus. Zudem sei der Frauen-Fitnessclub besonders darauf bedacht, dass sich alle Besucherinnen unabhängig ihres Körpertyps oder Trainingsniveaus wohlfühlen.

Jetzt lesen

„Größere Fitnesscenter wirken für viele Frauen abschreckend, da sie dort einen Erwartungsdruck empfinden, als würde dort ein bestimmtes Aussehen von vornherein erwartet“, so die Inhaberin.

Die Trainingsangebote bei Mrs. Sporty in Hombruch zielen je nach Wunsch auf Gewichtsverlust, Muskel- und Ausdauergewinn, können aber auch therapeutisch zum Abbau von Schmerzen und Stress genutzt werden.

Lesen Sie jetzt