Ein Schnelltestzentrum am Ostenhellweg. Wie an allen anderen Teststellen ist auch hier im Moment nicht viel Betrieb. © Felix Guth
Corona-Virus

Niedrige Inzidenz: Wie lange können sich Testzentren in Dortmund noch halten?

Durch die Lockerungen bei niedriger Inzidenz werden Corona-Schnelltests immer seltener benötigt. In den meisten Testzentren in der Innenstadt herrscht gähnende Leere. Wie lange bleiben sie noch?

So schnell können sich die Zeiten ändern. Noch vor drei Monaten waren Corona-Schnelltests in der Innenstadt ein Mangelprodukt. Diese Redaktion berichtete über Probleme mit der Versorgung in der Innenstadt. In der Folge schossen die Teststationen wie Pilze aus dem Boden.

In diesen Situationen sind Tests noch notwendig

Zahl der getesteten Personen geht um bis zu 80 Prozent zurück

Testbetrieb am Westenhellweg soll aufrecht erhalten werden

Manche Testzentren haben mittlerweile „Stammkunden“

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.