Noch Haftstrafe offen: Vergewaltiger am Flughafen Dortmund festgenommen

Bei Einreise verhaftet

Trotz Haftbefehls wollte ein 25-Jähriger nach Deutschland einreisen und fiel der Polizei auf. Vom Flughafen Dortmund ging es direkt in die JVA, wo er eine längere Reststrafe verbüßen muss.

Dortmund

, 10.05.2021, 08:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bereits am Freitagmorgen (7.5.) war ein Flugzeug aus Griechenland am Flughafen Dortmund gelandet. Bei der Passkontrolle der einreisenden Passagiere fiel der Bundespolizei dabei ein 25-Jähriger auf.

Der polizeibekannte Mann wurde aufgrund eines offenen Haftbefehls gesucht, heißt es in der Mitteilung. Der Afghane hatte sich bereits vor einigen Jahren in Deutschland aufgehalten.

Wegen Vergewaltigung verurteilt

Damals war er durch das Amtsgericht Neumünster wegen Vergewaltigung zu einer Jugendstrafe von 4 Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Einen Teil der Straße hat der 25-Jährige verbüßt.

Jetzt lesen

Vor zwei Jahren wurde er dann in sein Heimatland abgeschoben und mit einem Einreiseverbot in die Bundesrepublik Deutschland belegt. Gegen dieses hat er mit seiner Einreise am Freitag verstoßen.

Die Bundespolizisten verhafteten den Mann - er muss nun den Rest seiner Freiheitsstrafe in einer Justizvollzugsanstalt ableisten.

Lesen Sie jetzt

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt