Notlösung für defekte Ampelanlage an wichtiger Nordstadt-Kreuzung

Burgholzstraße

Die Kreuzung an der Burgholzstraße/Eisenstraße sorgte in den vergangenen Tagen für Verkehrsbehinderungen. Die Ampelanlage war ausgefallen. Jetzt gibt es eine Notlösung.

Dortmund

, 26.08.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über Tage war Linksabbiegen an der Kreuzung Burgholz-/Eisen-/Eberstraße tabu. Die Ampelanlage ist ausgefallen.

Über Tage war Linksabbiegen an der Kreuzung Burgholz-/Eisen-/Eberstraße tabu. Die Ampelanlage ist ausgefallen. © Oliver Volmerich

Über Monate mussten Autofahrer Umleitungen in Kauf nehmen, weil die Burgholzstraße wegen der DEW21-Fernwärme-Baustelle abschnittsweise gesperrt war. Jetzt ist die Strecke wieder frei. Aber es gab eine neue Behinderung. Denn die Ampelanlage an der wichtigen Kreuzung Burgholzstraße / Eberstraße / Eisenstraße ist ausgefallen.

Das Linksabbiegen ist verboten worden

Das Problem: Damit es zu keinen gefährlichen Situationen kommt, wurde durch Absperrbaken und Beschilderung das Linksabbiegen an der Kreuzung verhindert. Das hatte auch Folgen für die Buslinie 412. In Fahrtrichtung Eving wurde die Haltestelle Anne-Frank-Gesamtschule auf die Eisenstraße verlegt. Der Bus fuhr eine Umleitung.

Damit ist jetzt Schluss. Inzwischen wurde als Ersatz eine provisorische Ampel aufgebaut, die an diesem Mittwoch (26.8.) in Betrieb ging. Denn die alte Ampelanlage ist irreparabel defekt, berichtet Stadtsprecher Maximilian Löchter auf Anfrage.

Eine provisorische Ampel soll die kaputte Ampelanlage ersetzen.

Eine provisorische Ampel soll die kaputte Ampelanlage ersetzen. © Oliver Volmerich

Wie lange das Provisorium in Betrieb sein wird, ist unklar. „Für den Ersatzneubau der Ampelanlage ist die Planung aufgenommen worden“, teilt Löchter mit.

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt