Nur noch 24 Dortmunder sind aktuell nachweislich infiziert

Coronavirus

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Dortmund sinkt weiter. Am Dienstag (19.5.) waren nur noch 24 nachweislich infiziert oder erkrankt. Derweil äußern die Krankenhäuser eine Sorge.

Dortmund

, 19.05.2020, 17:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund gab es am Dienstag (19.5.) nur ein weiteres positives Testergebnis.

© picture alliance/dpa

Ein weiteres positives Testergebnis meldete am Dienstag (19.5.) die Stadt Dortmund. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 724 positive Tests vor. Aktuell sind 24 Menschen infiziert.

696 Patientinnen und Patienten haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen. In den Krankenhäusern liegen derzeit 11 Corona-Patienten, 6 von ihnen werden intensivmedizinisch behandelt, darunter 2 beatmet. Es gibt in Dortmund bislang 4 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Kein Krankenhaus-Besuch

Derweil treibt die Leitungen der Dortmunder Krankenhäuser die Sorge um, dass das Land Besuche in Kliniken demnächst wieder ermöglichen könnte; denn Besuche bedeuten ein erhebliches Ansteckungsrisiko. Am 25. Mai läuft die bestehende Regelung aus, die Krankenhausbesuche verbietet.

Jetzt lesen

Die Leitungen der Krankenhäuser sehen größte Schwierigkeiten darin, im Krankenhausalltag personell und organisatorisch dafür zu sorgen, dass alle Hygienevorgaben in den Besuchszeiten ordnungsgemäß eingehalten werden. Den Krankenhäusern fehlt hierfür das nötige zusätzliche Personal. Der personelle und organisatorische Aufwand ist immens. So sind Zeiten, Häufigkeit, Anzahl und Daten der Besuche nachzuhalten.

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt haben sich die Dortmunder Krankenhäuser für eine einheitliche Besuchsregelung bis einschließlich 1. Juni ausgesprochen.

Lesen Sie jetzt