OB wartet auf Bahn

DORTMUND Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer bestreitet in Sachen Bahnhofssanieurng Versäumnisse der Stadt. Er sieht weiterhin die Bahn am Zug.

von Oliver Volmerich

, 16.07.2007, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
OB wartet auf Bahn

Kurz vor 12 für den Bahnhof.

Am Freitag war bei einem Treffen zwischen Bund, Land, Stadt Essen und Bahn die Sanierung des Essener Hauptbahnhofs bis 2010 verabredet worden. Dortmund war dagegen kein Thema, soll möglicherweise bei einem weiteren Termin im Bundesverkehrsministerium zur Sprache kommen.

"Die Bedeutung des Dortmunder Bahnhofs wird in Berlin durchaus gesehen", stellte Langemeyer gegenüber den Ruhr Nachrichten fest. Das Problem sei, dass die Bahn nach dem Scheitern des "3do"-Projekts noch immer keine Alternativplanung vorgelegt habe.

Lesen Sie jetzt