Ehrenamtliche verteilen im großen Zelt am Dortmunder U jeden Tag warme Speisen.
Ehrenamtliche verteilen im großen Zelt am Dortmunder U jeden Tag warme Speisen. © Sebastian Sellhorst / bodo e.V.
Corona-Pandemie

Obdachlosen-Zelt am Dortmunder U: Hunderte Freiwillige wollen helfen

Mit einer zentralen Anlaufstelle im Dortmunder Zentrum soll Obdachlosen geholfen werden. Bei den Betreibern haben sich so viele Ehrenamtliche gemeldet, dass sie aussieben mussten.

Gerade obdachlosen Menschen leiden besonders unter der Corona-Krise. Anlaufstellen, Versorgung und Unterkünfte: Alles ist schwieriger geworden, an manchen Stellen sogar weggebrochen. Umso schöner, dass es seit etwas mehr als zwei Wochen mit dem großen Zelt am Dortmunder U-Turm eine zentrale Anlaufstelle für Wohnungslose mitten in der Stadt gibt.

„Wir sind froh über jeden Freiwilligen“

„Unsere Freiwilligen decken die Dortmunder Bürgerschaft gut ab“

Rundgang durch das Zelt für Obdachlose am U-Turm

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.