Oberbürgermeister Sierau weist Vorwurf zurück

Dankeschön-Spende im Wahlkampf 2009

Erhielt Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) im OB-Wahlkampf 2009 eine private Dankeschön-Spende zweier Essener Bauunternehmer? Diesen Verdächtigungen sieht sich Sierau im Zuge einer Spendenaffäre um den Duisburger OB Sauerland (CDU) ausgesetzt - und weist sie zurück.

DORTMUND

von Von Gaby Kolle

, 12.12.2011, 19:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es geht um dieses Bürogebäude (rechts unten) auf dem U-Gelände.

Es geht um dieses Bürogebäude (rechts unten) auf dem U-Gelände.

Auch die Dortmunder SPD erhielt vom Privatvermögen beider Bauunternehmer im Juli 2009 je 4900 Euro ausdrücklich für Sieraus OB-Wahlkampf – laut Parteichef Franz-Josef Drabig eine Spende „im mittleren Bereich“. Kölbl und Kruse hatte 2007, als Sierau noch Planungsdezernent war, von der Stadt ein Grundstück am Dortmunder U gekauft und für die BIG-Krankenkasse ein Büro-Gebäude errichtet. In diesem Sachverhalt soll ein Wuppertaler Richter bereits den Verdacht der Bestechlichkeit gegen Sierau begründet sehen. Die für Ermittlungen zuständige Staatsanwaltschaft in Wuppertal sieht jedoch keinen Anfangsverdacht. Auch die in Dortmund nicht.   Oberstaatsanwältin Dr. Ina Holznagel: „Wir haben nichts.“

Was sagt OB Sierau selbst zu den Vorwürfen? Er habe sich mit dem gesamten Spendenwesen nicht befasst und auch erst nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe gegen den Duisburger OB Sauerland von den Kölbl- und Kruse-Spenden für seinen eigenen OB-Wahlkampf erfahren, erklärte Sierau gegenüber den Ruhr Nachrichten. Um unabhängige Entscheidungen zu treffen, habe er seit seiner zehnjährigen Tätigkeit als Planungs- und später auch Baudezernent „eine strikte Distanz zum Thema Geld. Ich habe mich an Regeln gehalten.“ Beim Unterbezirk, auf dessen Konten die Spenden eingehen, habe er weder eine Spendeninformation eingefordert, noch eine bekommen, sagt Sierau und betont: „Es gab keine Gegenleistung.“

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt