Sorge ums Oelbachtal: Naturschutzgebiet ist ein Thema für die Bezirksvertreter

Bezirksvertretung Lütgendortmund

Die Sorge um das Oelbachtal wird am 12. November in der Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund thematisiert. Aber es wird auch um die mögliche Verbesserung eines Jugend-Angebots gehen.

Lütgendortmund

, 05.11.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sorge ums Oelbachtal: Naturschutzgebiet ist ein Thema für die Bezirksvertreter

Das Naturschutzgebiet Oelbachtal wird Thema der BV-Sitzung sein. Hier der Blick auf die Felder Richtung Oelbachtal. © Stephan Schütze (A)

Der Skaterpark in Oespel sei in einem desolaten Zustand – auf diesem Hinweis von Jugendlichen aus dem Stadtbezirk fußt ein Antrag der Grünen-Fraktion an die Bezirksvertretung (BV) Lütgendortmund. Das Angebot der Rampen reiche nicht aus, zudem sei das Verletzungsrisiko auf den vorhandenen groß, so die Jugendlichen.

Bei einem Ortstermin mit der Verwaltung der Stadt Dortmund, bei dem auch Jugendliche anwesend sein sollen, möchten die Grünen prüfen, ob der Skaterpark instandgesetzt werden muss.

„Die Wünsche der Jugendlichen sollten unmittelbar mit einbezogen werden“, heißt es in dem Antrag. Der wird bei der nächsten Sitzung der BV Lütgendortmund am 12. November (Dienstag) Thema sein.

Jetzt lesen

Das Naturschutzgebiet wird ein Thema sein

Die Sorge um das Naturschutzgebiet Oelbachtal, die Vogelkundler Felix Ostermann geäußert hat, wird ebenfalls Thema der Sitzung im Haus der sozialen Dienste an der Werner Straße 10 sein. Die SPD-Fraktion hat einen Antrag auf Berichterstattung durch das Umweltamt gestellt.

Jetzt lesen

Weitere Themen sind das Konzept „Nette Toilette“, die Aufwertung und Belebung des Lütgendortmunder Marktplatzes und der barrierefreie Ausbau des Regionalbahn-Haltepunktes Dortmund-Marten sowie der Planungsstand zur Zukunft des ehemaligen Konze-Gebäudes.

Die öffentliche BV-Sitzung startet um 17 Uhr mit einer Einwohnerfragestunde.

Lesen Sie jetzt