Oktoberfest im Revierpark: Veranstalter zieht Bilanz – Diese Stars kommen 2020

rnPartywoche

Grandiose Stimmung, 18.000 Besucher – aber auch 11 Festnahmen: Nach dem Oktoberfest im Revierpark Wischlingen zieht der Veranstalter nun Bilanz. Und kündigt Stars und Neuerungen für 2020 an.

Dortmund

, 09.10.2019, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

An fünf Abenden haben insgesamt rund 18.000 Besucher das Oktoberfest im Revierpark Wischlingen gefeiert. „Die große Mehrheit feierte ausgelassen und friedlich“, teilte die Polizei in ihrem Fazit zum Dortmunder Oktoberfest mit. Elf Festnahmen gab es an drei der fünf Abende – der Veranstalter Nils Linke sagt klar: „Solche Verrückten wollen wir natürlich nicht.“

Der allergrößte Teil der Gäste habe die Oktoberfest-Abende aber glücklich verlassen, sagt Linke. „Insgesamt war das Fest wieder gut besucht. Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten war super.“ Schwarze Schafe gebe es bei so großen Veranstaltungen leider immer. Aber 11 Festnahmen bei 18.000 Besuchern seien schließlich nur 0,06 Prozent aller Besucher.

Jetzt lesen

„Die Stimmung war insgesamt super“, erklärt Nils Linke. Sicherlich seien auch einige aggressive Besucher aus dem Zelt verwiesen worden, Security-Mitarbeiter seien angewiesen früh zu deeskalieren. Die Polizei äußerte sich bereits lobend über den eingesetzten Dienst.

Gefeiert wird vom 25. September bis zum 3. Oktober

Der Veranstalter kündigt bereits das Oktoberfest 2020 an. Vom 25. September bis zum 3. Oktober wird an vier Abenden im Revierpark Wischlingen gefeiert – mit einer Bühne in der Mitte des Zeltes, „optimierten“ Toiletten und sogenannten Business-Boxen, die man mieten kann.

Auf der Bühne stehen dann die Schlagerstars Mickie Krause, Mia Julia, Peter Wackel und Anna-Maria Zimmermann, begleitet an jedem Abend von der Band Münchner G’schichten. Tickets gibt‘s ab 21,90 Euro.

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt