Dr. Frank Renken ist Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes.
Dr. Frank Renken ist Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes. © Stephan Schütze
Corona-Variante

Omikron in Dortmund: „Wir sind nicht in der Lage, diesen Wettlauf zu gewinnen“

Ließe sich die Omikron-Welle stoppen, wenn man Corona-Tests anpasst und ganz schnell auswertet? Dortmunds Gesundheitsamts-Leiter sagt: Nein. Und kann auch erklären, warum das so ist.

Es droht eine neue Corona-Welle – eine, die höher zu werden droht als alles bisher Dagewesene. Davor warnen viele Experten. Die Omikron-Variante breite sich einfach viel zu schnell aus. Ein Problem, sagt Dr. Frank Renken, der Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes: Es dauere einfach viel zu lange, bis man Ergebnisse habe.

Ist es Delta? Sonst ist es wohl Omikron

Ergebnis erst nach zehn Tagen da

Zehn Omikron-Fälle „nur die Spitze des Eisbergs“

Renken: „Die Labore können es nicht schaffen“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Björn Althoff

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.