Pankultur feierte Karibische Nacht

Herr Walter

Sand unter den Füßen und in den Schuhen, das Wasser in Reichweite, Palmen und Calypso-Klänge, Liegestuhl und einen Cocktail in der Hand: (Fast) karibisch ging es am Samstagabend vor dem Veranstaltungsschiff Herr Walter im Hafen zu.

DORTMUND

von Didi Stahlschmidt

, 08.09.2013, 18:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.

Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Karibische Nacht am Partyschiff

Im bunten Hippielook feierte das Partyvolk die Karibische Nacht rund um das Veranstaltungsschiff Herr Walter im Hafen.
08.09.2013
/
Partystimmung am Eventschiff Herr Walter.© Foto: Dan Laryea
Feiern mit Cocktails und Karibik-Klängen.© Foto: Dan Laryea
Gute Laune in der Karibischen Nacht.© Foto: Dan Laryea
Hippielook und bunte Fummel gehörten zum Party-Outfit.© Foto: Dan Laryea
Steeldrum-Klänge boten Musik zum Träumen und Chillen.© Foto: Dan Laryea
Sonnenbrillen und Perücken rundeten die Verkleidung ab.© Foto: Dan Laryea
Panfamily von Pankultur.© Foto: Dan Laryea
Die Pan-Familie trommelte.© Foto: Dan Laryea
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.© Foto: Dan Laryea
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.© Foto: Dan Laryea
Es füllte sich zusehens rund um das Partyschiff.© Foto: Dan Laryea
Ohne schrille Brille ging nichts...© Foto: Dan Laryea
Lustige Outfits waren zu bewundern.© Foto: Dan Laryea
Die Partygäste hatten ihren Spaß.© Foto: Dan Laryea
Lustige und originelle Outfits waren zu sehen. © Foto: Dan Laryea
Je schriller, desto besser. © Foto: Dan Laryea
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.© Foto: Dan Laryea
Martin Buschmann (M:) mit einem Teil der Pankultur-Familie.© Foto: Dan Laryea
Lokal Karibische Nacht 23 bei Walter 7-9-2013 RN-Foto Laryea© Foto: Dan Laryea
Schlagworte

Nur das Wetter trübte ein wenig die Stimmung bei der Karibischen Nacht des Vereins Pankultur. Der ab 19 Uhr einsetzende Regen verlagerte das Geschehen komplett in das große Rundzelt. Doch was der Dortmunder Steelpan-Verein mit der „Caribbean Night“ im großen Strand-Areal am Hafen auf die Beine gestellt hatte, war schön, klangvoll und optisch interessant.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Karibische Nacht am Partyschiff

Im bunten Hippielook feierte das Partyvolk die Karibische Nacht rund um das Veranstaltungsschiff Herr Walter im Hafen.
08.09.2013
/
Partystimmung am Eventschiff Herr Walter.© Foto: Dan Laryea
Feiern mit Cocktails und Karibik-Klängen.© Foto: Dan Laryea
Gute Laune in der Karibischen Nacht.© Foto: Dan Laryea
Hippielook und bunte Fummel gehörten zum Party-Outfit.© Foto: Dan Laryea
Steeldrum-Klänge boten Musik zum Träumen und Chillen.© Foto: Dan Laryea
Sonnenbrillen und Perücken rundeten die Verkleidung ab.© Foto: Dan Laryea
Panfamily von Pankultur.© Foto: Dan Laryea
Die Pan-Familie trommelte.© Foto: Dan Laryea
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.© Foto: Dan Laryea
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.© Foto: Dan Laryea
Es füllte sich zusehens rund um das Partyschiff.© Foto: Dan Laryea
Ohne schrille Brille ging nichts...© Foto: Dan Laryea
Lustige Outfits waren zu bewundern.© Foto: Dan Laryea
Die Partygäste hatten ihren Spaß.© Foto: Dan Laryea
Lustige und originelle Outfits waren zu sehen. © Foto: Dan Laryea
Je schriller, desto besser. © Foto: Dan Laryea
Chillen, Musik hören, Cocktails schlürfen und feiern - die Karibische Nacht war etwas für Genießer.© Foto: Dan Laryea
Martin Buschmann (M:) mit einem Teil der Pankultur-Familie.© Foto: Dan Laryea
Lokal Karibische Nacht 23 bei Walter 7-9-2013 RN-Foto Laryea© Foto: Dan Laryea
Schlagworte

 Ab 18 Uhr spielten die Steeldrum-Formationen Panfamily, die Bäng-Bäng-Marchingband, Caribbean Kitchen Club, Salon 4 B und als musikalischer Höhepunkt das Bäng-Bäng-Steeldrum-Orchester mit dem niederländischen Bassisten und Sänger Bruce van Mulier.

„Eine optimale Location für unsere karibische Musik und die dazugehörige Philosophie“, sagte Martin Buschmann von Pankultur. „Wir planen, dieses Format hier auch künftig zu veranstalten und auszubauen.“ Neben Musik gab es Bratwurst und Bacardi, karibische Häppchen und Cocktails. Der Sommerausklang im Calypso-Takt wurde getragen von Kompositionen internationaler Klassiker, die im Klang-Gewand der Steeldrums zum Träumen einluden. Trotz der verregneten Karibischen Nacht freuen sich schon viele auf eine nächste Ausgabe im Jahr 2014.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt