Streitpunkte: Parken in zweiter Reihe und Forderung nach Tempo 30

Bezirksvertretung Eving tagt

Probleme mit der Trinker- und Drogenszene, ein vermülltes Grundstück, die Forderung nach Tempo 30 an der Kemminghauser Straße - die Themen der Bezirksvertretung Eving sind vielfältig.

Eving

, 21.09.2020, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bezirksvertretung Eving tagt am 22. September aus Coronaschutz-Gründen wieder im Evinger Schloss. Dort ist mehr Platz als im engen Sitzungssaal in der Bezirksverwaltungsstelle Eving

Die Bezirksvertretung Eving tagt am 22. September aus Coronas-Schutz-Gründen wieder im Evinger Schloss. Dort ist mehr Platz als im engen Sitzungssaal in der Bezirksverwaltungsstelle Eving. © Michael Schuh (Archiv)

Eine lange Tagesordnung erwartet die Evinger Bezirksvertreter am Dienstag (22.9.), 16 Uhr, im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude, dem „Evinger Schloss“, am Nollendorfplatz 2.

Obwohl die Kommunalwahl schon vorbei ist, zählt die Sitzung noch zur alten Wahlperiode. Die neue Bezirksvertretung konstituiert sich erst am 10. November.

Jetzt lesen

Zu den Sachthemen gehört unter anderem die Beschwerde des ehemaligen Leiters des Nachbarschaftshauses Fürst Hardenberg, Hubert Scheuer, über verschiedene Probleme in Lindenhorst. So beklagt er sich über das Parken in zweiter Reihe an der Bergstraße, eine Trinker- und Drogenszene am Real und am Biotop Winterkampweg sowie über ein vermülltes Grundstück an der Lindenhorster Straße.

Forderung: eine öffentliche Toilette für Brechten

Andere Themen sind Forderungen des Seniorenbeirates nach der Einrichtung einer öffentlichen Toilette in Brechten sowie aus der Bürgerschaft von Kurzzeitparkplätzen vor dem Bäcker an der Bergstraße 61/63 in Lindenhorst. Außerdem fordert der Seniorenbeirat aus Lärmschutzgründen Tempo 30 auf der Kemminghauser Straße zwischen der Lüdinghauser und der Württemberger Straße.

Jetzt lesen

Die Verkehrsbelastung der kleinen Straße Im Streitfeld in Brechten steht genauso auf der Tagesordnung wie die städtischen Pläne zum Evinger und Grünen Platz.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt