Mehr Parkplätze am Facharztzentrum Droote? Die Idee könnte Wirklichkeit werden

rnFacharztzentrum Droote

Ein erheblicher Parkdruck herrscht laut Eigentümer Jan Ausbüttel am Facharztzentrum Droote in Scharnhorst. Nun rückt eine geplante Erweiterung des Parkplatzes etwas näher.

Scharnhorst

, 19.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Apotheker Jan Ausbüttel möchte bekanntlich hinter seinem Facharztzentrum an der Droote 50 mehr Parkplätze anlegen. Weil das Zentrum um immer mehr Praxen expandiere, werde der Parkdruck für Mitarbeiter und Patienten immer größer.

Jetzt lesen

Nun ist dieses Vorhaben ein Stückchen näher gerückt: Stadtrat Ludger Wilde teilt der Bezirksvertretung Scharnhorst mit, eine Genehmigung für eine solche Erweiterung der Stellplatzanlage könne in Aussicht gestellt werden.

Die Parkplätze müssten jedoch mit einer Hecke zu den Feldern im Norden abgegrenzt werden. Außerdem sei ein entsprechender „Nutzungsänderungs- und Befreiungsantrag“ erforderlich.

Änderung des Bebauungsplans Scha 120

Und den brachten die Bezirksvertreter in ihrer September-Sitzung gleich mit auf den Weg. Sie beschlossen auf SPD-Antrag, den dort gültigen Bebauungsplan Scha 120 „an die örtlichen Gegebenheiten“ anzupassen.

Knackpunkt ist eine geplante Straße parallel zur Droote, die einst als Umgehungsstraße für das Scharnhorster Zentrum geplant war. Diese Straße existiert jedoch lediglich in Teilen - und das auch nur als schmaler Fußweg. Der Grund, warum diese Straße nie gebaut wurde, war der Bau der Stadtbahntrasse, wie Herbert Niehage (SPD) ausführte. Diese Trasse habe den geplanten Straßenverlauf durchkreuzt und somit unmöglich gemacht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt