Der SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow hatte 2018 auf einer Pressekonferenz seinen Austritt aus der SPD bekannt gegeben.
Der Bundestagsabgeordnete Marco Bülow hatte 2018 auf einer Pressekonferenz seinen Austritt aus der SPD bekannt gegeben. © dpa (Archiv)
Bundestagswahl 2021

Paukenschlag um Marco Bülow: Ex-SPD-Urgestein geht überraschenden Schritt

Überraschungscoup von Marco Bülow (49): Eigentlich wollte Ex-SPD-Urgestein Bülow bei der Bundestagswahl 2021 sein Glück als parteiloser Einzelkämpfer versuchen. Doch nun kommt alles anders.

Marco Bülow ist immer für eine Überraschung gut: Nach seinem spektakulären Austritt aus der SPD 2018 sitzt der Dortmunder als Parteiloser im Bundestag. Noch vor Kurzem hatte sich Bülow mit der Idee getragen, mit diesem Status auch bei der Bundestagswahl 2021 ins Rennen zu gehen.

„Satire nicht als Klamauk sehen“

Bald mehr Mitglieder als die FDP?

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.