Petri-Grundschule startet Schulgarten-Projekt - braucht nun dafür aber jede Stimme

Sparda-Wettbewerb

Noch ist es nur ein langer Haufen Erde, der im Garten der Petri-Grundschule liegt. Damit dort bald eine grüne Oase entsteht, haben die Kinder am Freitag Blumen und andere Pflanzen gepflanzt.

Klinikviertel

, 24.05.2019, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Petri-Grundschule startet Schulgarten-Projekt - braucht nun dafür aber jede Stimme

Mira (v.l.), Nele, Leon und Aydan aus der 4b der Petri-Grundschule sind auch Teil des Schulgarten-Projekts. © Ruhr Nachrichten

Freitags protestieren Schüler und Studenten seit Monaten für die Umwelt. Protestiert haben die Grundschüler der Petri-Schule an der Beurhausstraße im Klinikviertel zwar nicht, für die Umwelt haben sie sich am Freitag (24. Mai) trotzdem engagiert. Und wollen dies weiterhin tun.

Am Freitag legte die 4. Klasse den ersten Grundstein für das Schulgarten-Projekt, indem sie in der 5. und 6. Stunde Insektenblumen im Schulgarten hinter der Grundschule pflanzten. Rund 750 Euro haben sie dafür vom Ameisenfonds der Stadt bekommen. Die insektenfreundlichen Blumen wurden aus einem bestimmten Grund ausgewählt: Das Umwelt-Thema der Petri-Grundschule sind die Fledermäuse im Viertel. Damit diese bedrohte Tierart fortbesteht, wollen die Schüler auch Fledermaus-Häuser und eine Trinkstelle bauen.

Projektpreis soll Gemüse, Kräuterspirale und Brutkästen finanzieren

Doch dieses Projekt wird nun ausgeweitet durch die Teilnahme am Sparda-Spenden-Wahl-Wettbewerb. Dort können alle im Internet für das Projekt abstimmen. Kommt die Schule unter die Top-10, würden 3500 Euro blühen. „Momentan sind wir auf Platz neun“, sagt Lehrerin Stefanie Krause, die das Schulgarten-Projekt mit Kollegen Philip Vaupel, Schulsozialarbeiterin Brit Hegemann und OGS-Mitarbeiter Ivo Hintze betreut.

Von dem Geld würden dann unter anderem Gemüse angebaut sowie eine Kräuterspirale, Vogelbrutkästen und ein Hochbeet angelegt werden.

Noch bis zum 6. Juni können Interessierte beim Sparda SpendenWahl Wettbewerb im Internet für die Petri-Grundschule abstimmen.
Lesen Sie jetzt