Pfiffige Gründer gesucht

09.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Gründer oder Nachfolger auch aus der Region, die ihren Kunden nicht Handwerk von der Stange bieten, sondern ein pfiffiges und innovatives Geschäftskonzept verfolgen und damit erfolgreich sind, können sich ab sofort um den "Top-Gründer"-Preis im Handwerk bewerben.

Ausgerufen wurde der Wettbewerb vom Wirtschaftsblatt "handwerk magazin", gemeinsam mit der Versicherungsgruppe Signal Iduna und der Firma Adolf Würth, das weltweit größte Handelsunternehmen für Montage- und Befestigungstechnik. Ein Schirmherr ist Signal Iduna-Vorstandschef Reinhold Schulte.

Insgesamt winkt ein Preisgeld von 30000 Euro. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Bewerbungsunterlagen gibt es unter folgender Adresse: Redaktion "handwerk magazin", Würmstr. 55, 82166 Gräfelfing. www.handwerk-magazin.de

Lesen Sie jetzt