Plagiate und gestohlene Handys entdeckt

Weihnachtsmarkt

DORTMUND Ganze 595 Handyschalen sowie weiteres Zubehör beschlagnahmte die Polizei am Mittwoch (2.12.) an einem Verkaufsstand des Weihnachtsmarktes. Die Plagiate wurden dort als Originalteile zum Verkauf angeboten.

03.12.2009, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

595 Mobiltelefonschalen, Mobiltelefonschutzhüllen, Ohrhörer und weiteres Zubehör stelte die Polizei sicher. Bei dieser Gelegenheit wurden ferner auch 80 zum Verkauf angebotene gebrauchte Mobiltelefone überprüft. Hierbei stellten die Beamten fest, dass zwei davon bereits als gestohlen gemeldet waren.

Auf die Spur des verdächtigen Standbetreibers kamen die Beamten durch den Hinweis eines 42-Jährigen, der kurz zuvor an dem Stand eine vermeintlich originale Handyschale erworben und später festgestellt hat, dass diese sich nicht an seinem Handy anbringen ließ.

Dem 37-jährigen Betreiber des Verkaufstandes sowie seinem 22-jährigen Zulieferer drohen nun ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei sowie des Betruges. Zudem wird geprüft, ob in diesem Fall auch Straftatbestände nach dem Urheberrechtsgesetz und dem Markengesetz vorliegen.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt