Neue Bank in Eving bietet Platz für rege Gespräche unter Dortmundern

AWO-Projekt

Lockere Gespräche, neue Bekanntschaften, Gesellschaft: Das verspricht die Plauderbank. Nun wurde sie auch im Stadtbezirk Eving vorgestellt. Einmal die Woche steht sie in Lindenhorst.

Eving

08.09.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Bürger aus Eving (Uli Dettmann und Peter Wieseler) nutzen das neue Angebot im Stadtbezirk.

Zwei Bürger aus Eving (Uli Dettmann und Peter Wieseler) nutzen das neue Angebot im Stadtbezirk. © Katarina Larrá

„Plauderbank“ – der Name ist Programm. Wer unverbindlich und kurzweilig mit anderen Menschen ins Gespräch kommen möchte, kann Platz nehmen und sich unterhalten. Das neue stadtweite Projekt des Programms „Begegnung VorOrt“ wurde am Freitag auf dem Evinger Wochenmarkt von Katarina Larrá (AWO), Koordinatorin von „Begegnung VorOrt“ im Stadtbezirk Eving, bekannt gemacht.

Die Plauderbank steht ab sofort jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr vor dem Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg, Herrekestraße 66, in Lindenhorst. An der frischen Luft darf über das Wetter, das aktuelle Tagesgeschehen, Neues aus dem Stadtbezirk und viele andere Themen geplauscht werden.

Bank kann ausgeliehen werden

Schlechtes Wetter soll für das regelmäßige Begegnungsangebot kein Hindernis sein. Dann wird die Bank im Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg aufgestellt. Auch Vereine, Initiativen und andere sind herzlich willkommen, auf der Plauderbank Platz zu nehmen und ihr Angebot vorzustellen.

Zudem kann die Plauderbank von Kirchengemeinden, Sportvereinen, Bürgertreffs und anderen Einrichtungen im Stadtbezirk ausgeliehen werden. Bei Interesse melden Sie sich bei Katarina Larrá unter der Telefonnummer (0160) 5802535 oder schreiben Sie eine E-Mail an begegnungeving@awo-dortmund.de.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt