Babyrobbe Luna – hier im Juli 2021 – starb überraschend. © Marcel Stawinoga
Jungtier im Zoo gestorben

Plötzlicher Tod von Baby-Robbe Luna: Stadt Dortmund nennt Ursache

Woran starb Baby-Robbe Luna nur wenige Wochen nach ihrer Geburt im Sommer 2021? Der Zoo Dortmund hat es untersucht und nun Gewissheit. Jetzt ist klar, warum für eine Rettung kaum Zeit blieb.

Am 19. Juni 2021 kam sie im Zoo Dortmund zur Welt. Am 12. August starb sie überraschend: Den plötzlichen Tod der jungen Kalifornischen Seelöwin Luna ließ der Zoo Dortmund untersuchen. Jetzt liegen die vorläufigen Ergebnisse der pathologischen Untersuchung vor.

Kurz vorher schwamm sie noch im Becken

Mutter Nixe stupste sie noch mehrfach an

Im März starb bereits Nashorn-Bulle Willi

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Björn Althoff

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.