Polizei beschallt Kreuzviertel mit „You‘ll never walk alone“

Anti-Corona-Song

Das BVB-Fanlied „You‘ll never walk alone“ ist mittlerweile Dortmunds inoffizielle Anti-Coronavirus-Hymne. Es erklingt abends von vielen Balkonen der Stadt. Jetzt macht sogar die Polizei mit.

Dortmund

, 01.04.2020, 16:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aus diesem Polizei-Bulli heraus wurde das Kreuzviertel am Montagabend mit "You'll never walk alone" beschallt.

Aus diesem Polizei-Bulli heraus wurde das Kreuzviertel am Montagabend mit "You'll never walk alone" beschallt. © Privat

Normalerweise grölen rund 80.000 BVB-Fans bei jedem Heimspiel „You‘ll never walk alone“ - damit ist seit der Partie gegen Freiburg Ende Februar ist damit erst einmal bis auf Weiteres Schluss.

Doch auch in Zeiten der Coronavirus-bedingten Spielpause der Bundesliga ist der von den Borussen adoptierte Stadion-Kracher des FC Liverpool häufig in Dortmund zu hören. Es dröhnt seit einer guten Woche von den Balkonen und aus den Fenstern der Stadt, vorzugsweise abends gegen 19.09 Uhr. „Du wirst niemals alleine gehen“ ist schließlich eine passende Botschaft in Zeiten von sozialer Distanz und Kontaktsperre.

Jetzt lesen

Die Idee, die auf einen Aufruf der Ruhr Nachrichten zurückgeht, hat inzwischen offenbar auch die Polizei erreicht: So drehte am Montagabend um kurz nach 19.09 Uhr ein Polizeiwagen im Kreuzviertel seine Lautsprecheranlage, mit der ansonsten unter anderem Passanten zur Ordnung gerufen werden, voll auf und beschallte die Häuserschluchten des Quartiers. Ein Anwohner nahm die Szene mit seinem Handy auf.

Die Dortmunder Polizei hatte bereits am Wochenende ihre Entertainer-Qualitäten im Kreuzviertel gezeigt: Als es in einem Innenhof der Wittekindstraße zu einer Balkonparty kam, fuhr ein Streifenwagen in den Hof - jedoch nicht, um die feiernden Menschen auf ihren Balkons zur Ruhe zu mahnen, sondern um mitzutanzen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt