Aktionstag

Polizei Dortmund lässt Uniformen anziehen und Fotos auf Motorrädern machen

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie schwer die Uniform der Einsatzhundertschaft ist, kann dies am Sonntag in Dortmund ausprobieren. Es gibt verschiedene Aktionen für die ganze Familie.
Bei einem Aktionstag können Besucher die Uniform der Einsatzhundertschaft inklusive Helm anprobieren. © Kevin Kindel

Die Polizei Dortmund beteiligt sich am Sonntag (15.5.) am Internationalen Museumstag. Von 10 bis 17 Uhr gibt es viele verschiedene Info- und Mitmachaktionen am Präsidium an der Markgrafenstraße 102.

Rauschbrille zeigt den Effekt von Alkohol

Besucher dürfen dabei zum Beispiel die schwere Uniform der Einsatzhundertschaft inklusive Helm anprobieren oder sich auf ein Polizeimotorrad setzen. Wer eine sogenannte Rauschbrille aufsetzt, erfährt ganz nüchtern den Effekt, wie eingeschränkt man unter Alkoholeinfluss reagiert. Besonders deutlich wird das auf dem dazu aufgebauten Parcours, den es zu absolvieren gilt.

Zu festgelegten Zeiten gibt es außerdem Tatort-Begehungen: „Wir gehen mit Ihnen in einen Tatort, um Spuren in einem Mordfall zu finden“, so die Ankündigung. Los geht die halbstündige Aktion von 10.15 bis 14.15 Uhr jeweils stündlich um Viertel nach.

Ein kostenloser Audioguide (ein Ausweis muss als Pfand abgegeben werden) führt an fast 50 Stationen durch eine Ausstellung. „Bringen Sie am besten Ihre eigenen Kopfhörer mit Stecker mit“, so die Polizei. Zu „familienfreundlichen Preisen“ gibt es außerdem Kaffee und Kuchen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.