Mann auf Drogen greift Mitfahrer an - hatte er sogar ein Messer dabei?

Polizei Dortmund

Gleich mit mehreren Streifenwagen ist die Polizei zum Bahnhof Wickede-West zu einen Einsatz gefahren: Alarmiert wurde sie, weil ein Fahrgast aggressiv wurde - und angeblich ein Messer mit sich führte.

Wickede

, 30.03.2021, 18:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 21-Jähriger aus Unna ist in einer Straßenbahn auffällig geworden - und wurde anschließend von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Bereits am vergangenen Freitagabend (26.3.) ging der Mann gegen 20 Uhr andere Fahrgäste an. Dabei soll er laut Dortmunder Polizei unter starkem Einfluss von Drogen gestanden haben.

21-Jähriger verbringt die Nacht auf dem Revier

Der Mann habe Mitfahrende sowohl verbal als auch körperlich angegriffen. Die Polizei berichtet, dass er anderen Fahrgästen an die Handgelenke fasste und sie bedrängte.

Bei dem Notruf, der daraufhin bei der Polizei einging, wurde auch die Vermutung geäußert, dass der Mann ein Messer mit sich führe. Deswegen wartete die Polizei auch gleich mit fünf Streifenwagen an der Haltestelle Wickede-West auf den Mann.

Jetzt lesen

Bei der Verhaftung leistete der 21-Jährige zwar Widerstand, ein Messer konnten die Beamten der Polizei allerdings nicht sicherstellen.

Zur Ausnüchterung und „Gefahrenabwehr“, wie die Polizei mitteilt, habe der junge Mann aus Unna eine Nacht im Polizeigewahrsam auf dem Revier verbracht.

Anschließend sei er wieder entlassen worden, allerdings haben einige der in der Bahn bedrängten Mitfahrer Strafanzeige gegen ihn erstattet.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt