Polizei ermittelt nach Brand in Reihenhaus

Haberlandstraße

In einem Wohnhaus in Nette ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Eine Bewohnerin hat Rauch im Keller festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Für die Dauer des Einsatzes musste die Haberlandstraße vollständig gesperrt werden.

NETTE

20.07.2016, 10:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Feuerwehr ist am Dienstag gegen 15.20 Uhr zu einem Reihenhaus an der Haberlandstraße in Nette gerufen worden. Eine Bewohnerin hatte Rauch im Keller festgestellt. Sie konnte das Haus vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig verlassen, so ein Feuerwehrsprecher, und wurde unverzüglich zur notärztlichen Versorgung an den Rettungsdienst übergeben. 

Es befanden sich laut Feuerwehr keine weiteren gefährdeten Personen im Haus. Ein Trupp sei unter Atemschutz in den Keller vorgedrungen und habe den Brand im Bereich einer Elektroinstallation bekämpft. Daraufhin seien Wohnung und Keller von weiteren Kräften belüftet worden. Parallel erfolgte die Kontrolle der angrenzenden Räumlichkeiten, so der Sprecher. 

Der Energieversorger, der zur Wohnung gerufen worden ist, übernahm weitere notwendige Maßnahmen an der beschädigten Elektroinstallation. Für die Dauer des Einsatzes musste die Haberlandstraße vollständig gesperrt werden. Nach dem Einsatz konnte die unverletzte Bewohnerin zurück in ihre Wohnung, so der Feuerwehrsprecher. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt