Polizei erwischt Fahrraddieb in der Dortmunder Innenstadt

Polizei Dortmund

Weil ein Mann sich mehrmals auffällig in der Gegend umgeschaut hat, wurde er von der Polizei beobachtet. Nachdem er ein Fahrrad stehlen wollte, fanden sie noch weiteres Diebesgut bei ihm.

Dortmund

30.08.2020, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Königswall in der Dortmunder Innenstadt haben Zivilkräfte der Polizei am Donnerstag (27.8.) zufällig einen 28-jährigen Mann erkannt, der in der Vergangenheit bereits mehrere Straftaten begangen hat. Auf dem Königswall schaute sich der Mann immer wieder verdächtig um, berichtet die Polizei Dortmund. Offenbar habe er etwas gesucht.

Demnach habe der Mann gegen 14.10 Uhr mehrfach die Straßenseite gewechselt, sei in Richtung Schwanenwall weitergegangen und verschwand mehrmals in verschiedenen Innenhöfen. Auf der Schwanenstraße selbst habe er sich für ein Fahrrad interessiert, auf das er dann stieg, um damit in Richtung Weißenburger Straße zu fahren.

Vier gestohlene EC-Karten

Dort haben die Zivilkräfte der Polizei den 28-Jährigen gestoppt und ihn durchsucht. Dabei haben die Beamten Drogen und vier fremde EC-Karten entdeckt.

Der polizeibekannte 28-Jährige steht nun unter dem Verdacht, die Karten gestohlen zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt