Polizei: „Geben Sie uns keinen Anlass, in Dortmund einschreiten zu müssen“

DFB-Pokalfinale am Donnerstag

Donnerstagabend (13. Mai) geht es für den Dortmunder BVB um den letzten möglichen Titel der Saison. Demnach fiebern alle Fans mit – doch dazu hat die Polizei einen dringenden Appell.

Dortmund

, 11.05.2021, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
In diesem Jahr werden wohl kaum BVB-Fans nach Berlin zum Pokalfinale fahren. Die Dortmunder Polizei appelliert an die Fans zuhause zu feiern.

In diesem Jahr werden wohl kaum BVB-Fans nach Berlin zum Pokalfinale fahren. Die Dortmunder Polizei appelliert an die Fans, zuhause zu feiern. © dpa

Am Donnerstag steht der BVB im DFB-Pokalfinale. Normalerweise versetzt das die Dortmunder Fans in einen Ausnahmezustand, in Zeiten von Corona appelliert die Polizei Dortmund aber, die Corona-Beschränkungen einzuhalten – und zuhause, am Bildschirm zu feiern.

„Geben Sie uns keinen Anlass einschreiten zu müssen“

In einer Pressemitteilung ruft die Polizei Dortmund auf, die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung einzuhalten. Auch im Polizeipräsidium wäre die Freude über einen Titelgewinn groß, heißt es, aber auch am Donnerstag gelten Kontaktbeschränkungen und die Ausgangssperre ab 22 Uhr.

Die BVB-Fans hätten sich in den vergangenen Monaten immer wieder verantwortungsvoll gezeigt. Die Polizei teilt mit: „Geben Sie uns keinen Anlass, in Dortmund einschreiten zu müssen!“

Polizei bereitet sich auf Einsatz vor

Trotz Verantwortungsbewusstsein der Fans, würden die Beamten vor und vor allem nach dem Spiel im Stadtgebiet unterwegs sein, so die Ankündigung. Dabei habe die Polizei beliebte Fan-Treffpunkte im Fokus. Bei Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung und anderen Störungen würde man einschreiten.

Auch der Polizeipräsident und BVB-Fan Gregor Lange würde das Spiel mitverfolgen. „Endlich ein Grund zur Freude in diesen schwierigen Zeiten. Doch genau diese Zeiten sind es, die uns eben zwingen, diese Freude anders auszudrücken als sonst.“ Er bittet: „Verleihen Sie Ihrer Freude zuhause Ausdruck.“

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt