Polizei schnappt Vapiano-Einbrecher auf frischer Tat

Silberstraße

Handschellen statt Pasta: Die Polizei konnte in der Nacht zu Mittwoch einen Einbrecher im Vapiano an der Silberstraße festnehmen. Der Mann versuchte noch zu flüchten, traf dann jedoch eine schlechte Entscheidung.

DORTMUND

12.07.2017, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Vapiano an der Silberstraße.

Das Vapiano an der Silberstraße.

Wie die Polizei am Mittwoch in eine Pressemitteilung schreibt, hatte die Alarmanlage eines Restaurants an der Silberstraße gegen kurz nach 1 Uhr ausgelöst. Nach Informationen unserer Redaktion handelt es sich bei dem Lokal um das Vapiano. 

Die alarmierten Beamten umstellten das Restaurant. Im Innenhof entdeckten die Polizisten schließlich ein geöffnetes Fenster und frische Aufbruchsspuren. "Spätestens jetzt war den Kollegen klar, dass hier noch jemand am Werk sein muss. Noch bevor sie das Gebäude betraten, sahen sie einen verdächtigen Schatten im Inneren", heißt es in der Pressemitteilung. Plötzlich rannte ein Mann durch das Restaurant in den Keller. Aus den vielen schlechten Entscheidungen in dieser Nacht, formuliert es die Polizei recht süffisant, stach diese noch heraus. Denn hier saß er in der Falle.

Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Einbrecher fest. Für den 46-Jährigen war die Nacht im Polizeigewahrsam keine Premiere, er ist bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte aufgefallen.

Jetzt lesen

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt