Polizei sucht brutale Räuber

17-jähriger überfallen

Zwei unbekannte Täter haben am Freitagnachmittag Westerfilde einen 17-jährigen Dortmunder überfallen und ihm sein Mobiltelefon geraubt. Jetzt sucht die Polizei nach den Tätern.

WESTERFILDE

07.06.2015 / Lesedauer: 2 min

Der Dortmunder war gegen 16.15 Uhr auf der Schloß-Westhusener-Straße unterwegs und wollte von der U-Bahn-Endhaltestelle in Westerfilde zum Rahmer Wald laufen. Dort kamen ihm zwei unbekannte Männer entgegen. Sie forderten den 17-Jährigen unvermittelt auf, seine Taschen zu leeren.

Täter zückten Messer

Dieser Aufforderung kam er jedoch nicht nach - auch nicht, als einer der Täter ein Klappmesser aus seiner Tasche zog. Daraufhin schlug ihm einer der Männer mit der Faust ins Gesicht, so dass er zu Boden fiel. Am Boden durchsuchten die Beiden seine Taschen und stahlen sein Mobiltelefon.

Mit dieser Beute flüchtete das Duo anschließend in Richtung der U-Bahn-Haltestelle. Die Männer werden wie folgt beschrieben: beide ca. 20 bis 25 Jahre alte, etwa 1,80 Meter groß und schlank, einer hatte blonde Haare und war mit einem weißen T-Shirt sowie einer beigen Hose bekleidet.

Zeugen sollen sich melden

Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen. Haben Sie den Überfall beobachtet oder im Tatortbereich Männer gesehen, auf die die Zeugenbeschreibung zutrifft? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt