Die Autokorso-Demos der Querdenker sind von vielen Polizisten begleitet worden. Eine Fortsetzung wird für Oktober geplant.
Die Autokorso-Demos der Querdenker sind von vielen Polizisten begleitet worden. Eine Fortsetzung wird für Oktober geplant. © Oliver Schaper
Kopfschuss wegen Maskenpflicht

Polizei über Querdenker: „Gewaltbereite Personen auch in Dortmund“

Ein Mann ist getötet worden, nachdem er einen Kunden an die Maskenpflicht erinnert hat. Auch in Dortmund hat ein Verweigerer bereits einen Supermarkt-Mitarbeiter und Polizisten angegriffen.

Der Tod eines Tankstellen-Mitarbeiters im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein am Samstag (18.9.) schockiert. Ein 49-Jähriger hat gestanden, dem 20-Jährigen in den Kopf geschossen zu haben, nachdem dieser ihn auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte.

Es gab bereits gewalttätige Vorfälle in Dortmund

Verfassungsschutz beobachtet die Initiativen

Polizei bereitet sich auf zwei Versammlungen vor

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.