Polizisten suchen in der Dortmunder City geflohene Verdächtige

Fahndung

Mehrere Streifenwagen und Motorräder der Polizei patrouillierten am Mittwoch über den Westenhellweg in Dortmund. Beamte suchten Verdächtige einer Auseinandersetzung.

Dortmund

, 29.01.2020, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Motorrad-Polizist sucht auf dem Westenhellweg Verdächtige.

Ein Motorrad-Polizist sucht auf dem Westenhellweg Verdächtige. © Kevin Kindel

Jede Menge Polizisten waren am Mittwoch (29.1.) in der Dortmunder City auf der Suche nach drei Verdächtigen. Streifenwagen und Motorräder waren auf dem Westenhellweg zu sehen. Gegen 15 Uhr sind die Beamten zu einer Auseinandersetzung in einer Privatwohnung gerufen worden.

Der Bewohner des Hauses am Burgwall hat selbst den Notruf gewählt, berichtete Polizeisprecher Sven Schönberg auf Anfrage. „Wir wissen bislang nur, dass drei Personen in die Wohnung gegangen sind und es dort eine Auseinandersetzung gab“, so Schönberg.

Jetzt lesen

Zu den Hintergründen und dem genauen Ablauf des Streits kann die Polizei bislang noch keine Informationen erteilen. Es sei aber nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt worden. „Drei Tatverdächtige sind flüchtig“, sagte Schönberg. Bis 17.30 Uhr waren sie nicht auffindbar.

Bevor die Polizei am Burgwall, zwischen Brückstraße und Bornstraße, eintraf, seien die drei Personen zu Fuß durch die City gerannt. Deshalb waren am Nachmittag relativ viele Streifenwagen und Motorräder der Polizei auch in der Fußgängerzone zu sehen. Eine Personenbeschreibung der Gesuchten ist nicht veröffentlicht worden. Weitere Details sollen erst ermittelt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt