Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Porree-Bar in Neuasseln hat neue Außenterrasse eingeweiht

rnGartenverein Am Funkturm

300 Arbeitsstunden haben die Mitglieder des Kleingartenvereins Am Funkturm investiert, um eine neue Terrasse an der Porree-Bar anzulegen. Ein BVB-Fanclub nutzte sie zuerst.

Neuasseln

, 21.05.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Porree-Bar der Gartenanlage Am Funkturm hat eine neue Außenterrasse. Am Wochenende weihten Mitglieder und Besucher sie ein. Der Vorsitzende, Frank Ehlert, ist stolz darauf: „Die Vereinsmitglieder haben in etwa 300 Arbeitsstunden in Eigenregie die Terrasse umgebaut. Ich bin sehr stolz auf die freiwillige Unterstützung durch meine Gartenfreunde.“

Besonders wolle er sich bei „Bauleiter“ Stefan Schittkowski bedanken, einem Vereinsmitglied. Stefan Schittkowski stand während der Bauphase dem Verein immer mit Ideen, Rat und Tat zur Seite.

Pünktlich zum Start der warmen Jahreszeit kann Vereinswirt Gerald Klünker die Gäste jetzt auf der Terrasse bewirten. Dafür gibt‘s nun auch eine fahrbare Outdoorküche mit fahrbaren Outdoorküche, die aus einem Gasgrill, einem Holzkohlegrill und einem Sektkühler besteht.

Porree-Bar in Neuasseln hat neue Außenterrasse eingeweiht

Dieser Anblick eröffnet sich Besuchern, die vom Parkplatz Richtung Porree-Bar gehen. © Doris Schwingenheuer

Bereits am Samstag nutzte der BVB-Fanklub „Einigkeit“ die neue Terrasse zu einem Saisonabschlussgrillen, nachdem der Fanklub beim „Public-Viewing“ auf dem Sportplatz des TuS Neuasseln dem BVB am letzten Spieltag die Daumen gedrückt hatte.

Platz für 60 Gäste

Bis zu 60 Personen finden auf der Terrasse Platz. Die Beleuchtung ist erneuert worden, neben 1, 10 Meter hohen Lichtsäulen sorgen Strahler für eine gemütliche Atmosphäre. Hinzu kommt eine neue Bepflanzung. „Der behindertengerechte Aufgang ist natürlich ebenfalls beleuchtet“, so Frank Ehlert. Die Investition von insgesamt etwa 4000 Euro habe sich gelohnt.

Porree-Bar in Neuasseln hat neue Außenterrasse eingeweiht

So sieht die fertige neue Terrasse an der Porree-Bar des Gartenvereins Am Funkturm aus. © Doris Schwingenheuer

Auch im Festsaal, der 80 Gästen Platz bietet, hat sich einiges getan. Eine behindertengerechte Toilette wurde gebaut und eine neue Akkustikdecke eingezogen. Außerdem hat der Gartenverein in eine neue Beleuchtung investiert. Die ebenfalls beschafften runden Tische, die für jeweils zehn Besucher geeignet sind, sowie der frisch verlegte Fußboden gehören ebenfalls zu den Neuerungen.

Gutbürgerliche Küche

Die Porree-Bar hat dienstags bis sonntags ab 10.30 Uhr geöffnet. Neben einer gutbürgerlichen Küche mit Schnitzel- und Steak-Gerichten stehen je nach Saison auch Wild oder Gans auf der Karte. Der Mittagstisch wechselt täglich. „Wenn die Gaststätte so gut wächst und gedeiht wie alles, das die Kleingärtner rundherum anbauen, bin ich sehr zufrieden“, schreibt Inhaber Gerald Klünker auf der Website des Gastronomiebetriebs.

Der Gartenverein Am Funkturm besteht seit 55 Jahren. Im Jahr 2014 hat er sein 50-jähriges Bestehen groß gefeiert.

Lesen Sie jetzt