Bujar (l.) und Mentore (r.) Berisha vor der Theke in ihrem neuen Wirtshaus am Dortmunder Friedensplatz.
Bujar (l.) und Mentore (r.) Berisha vor der Theke in ihrem neuen Wirtshaus am Dortmunder Friedensplatz. © Sabrina Fehring
Nach Corona

Preise in Dortmunder Restaurants und Kneipen ziehen an

Restaurants und Kneipen sind schon ein Weilchen wieder offen - und die Gäste müssen sich nun auf höhere Preise einstellen. Gastronomen nennen gleich mehrere Gründe.

Felix Eckardt musste in den vergangenen Tagen oft mit seinen Gästen über Preise sprechen. Denn den Stammkunden im Pfefferkorn ist beim Blick auf die Speisekarte nicht entgangen, dass diese gestiegen sind. Dabei achtete der Betreiber des Restaurants am Hohen Wall auf einen moderaten Anstieg, wie er sagt: „Wir heben die Preise nicht extrem an, weil wir sonst Gäste verlieren.“

Anpassung an Dortmunds Bierpreisspiegel

Hotel- und Gaststättenverband bestätigt Kostenanstieg

Beliebte Pizzeria bleibt eine Ausnahme bei der Preispolitik

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.