Günna ist ein Original. © Dieter Menne
Glosse: Wenn Sie Günna fragen...

Proppere Bond-Boys für den Bundestag gesucht

Wenn Sie Günna fragen, hat Günna immer eine ganz eigene Sicht auf die Dinge. Immer ehrlich, immer direkt, immer Dortmund. Thema heute: Wer entlässt Merkel endlich in den Ruhestand?

Hömma, Fritz, dat Wahl-Ergebnis zeigt wie unentschlossenen unsa Land eigentlich iss und darum verhandeln nu 4 Patteien in lebhaften Runden voller Machtspiele und Prinzipienreiterei.

Da kannze nur hoffen dat dat nich zu lange dauert sonnz muss Frau Merkel auch die nächste Neujahrsansprache im Fernseh halten obwohl sie liebend gern in Rente gehn würde. Vielleicht muss ne unkonventionelle Lösung her wie wir sie bisher inne Politik noch nie hatten und dazu kam mir gestern ne Idee.

Ich stand anne Mikrowelle und wenne da rückwärts runter die letzten Sekunden siehst fühlste dich imma sonn bisken wie James Bond im Kinno wenna Bomben entschärfen muss weil sonnz die Welt umme Ohren fliegt. Und genau dat Prinzip fehlt uns jetz. Einer muss uns den Bond machen der zu seiner Chefin M wie Merkel geht und sie in den wohlverdiensten Ruhestand schickt mit den Worten: „Mein Name iss Fond. Renten Fond“!

Jemand anderes muss den Bond mimen

Der echte Bond könnte dat leider nich denn der müsste ja ersma die Einreiseformulare ausfüllen und danach in Quarantäne wo er seine Cocktails nur per Lieferservice bekommt und die Koalitionsverhandlungen höchstens übba Skype odda anne Playstation retten kann.

„Keine Zeit zu verhandeln“ würde die Mission dann heissen und dat iss nich dat wat wir gerade brauchen und darum muss ein anderer den Bond mimen. Vielleicht der Söder Markus aus Bayern. Der würde erstmal Laschet zum „Geh-Heim-Agenten“ ernennen so wie er ihn im Wahlkampf imma geschüttelt hat wenn sich der Arminator nich gerührt hat.

Dann wär Platz 1 anne Jamaika-Sonne frei fürn Söder der ja wie Bond gerne killt und selber imma übbalebt. Die Rolle wär abba sicher auch für den Lindner auffen Leib geschnitten denn der sah auf seine Plakate schon aus wie James Bond für Fussgänger und der würde bestimmt vor den Verhandlungen mitte Grünen von sein Agent Q ne Maschine entwickeln lassen die den Klimawandel ganz brillant aufhält. Wenna dann noch mit Fahrrad statt Aston Martin vorgefahren kommt lacht die Annalena nich weil sie Bond-Girl 87 wird sondann Chancen hätte auf Vizekanzler.

Es braucht ein paar proppere Bond-Boys

Auch Habeck kann als beweglicher Charmeur bondmässich punkten und als Drehbuchautoren-Politiker progressiv sein wenna emanzipatorisch trendy widda ne Frau den Vortritt zum Bond-Job lässt weil selbs ein Typ wie 007 sich ma der Zeit anpassen sollte.

Hömma, Fritz, James als Name fürne Frau fänd ich zwar etwas albern abba ein paar proppere Bond-Boys neben ihr und dem Scholzomaten im Kabinett wär allein optisch schon genau dat wat Deutschland fehlt. Prost.

Über die Autorin
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar