„Querdenken“-Autokorso in Dortmund verlief fast ohne Zwischenfälle

rnDemonstration

Erneut sind Coronaschutz- und Impfgegner in einem Autokorso durch Dortmund gefahren. Etwa eine Stunde lang fuhren Sie über Rheinische Straße, Wall und Ruhrallee. Der Liveblog zum nachlesen.

Dortmund

, 09.03.2021, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Dienstagabend haben die Coronaschutz- und Impf-Gegner von „Querdenken 231“ zum dritten Mal in Folge mit einem Autokorso in Dortmund demonstriert. Die Strecke führte diesmal von der Uni durch die City zu den Westfalenhallen.

Jetzt lesen

Un Dftv wvh Öfglplihlh pzn vh af Hvipvsihvrmhxsißmpfmtvmü dvro nvsiviv Kgizävm avrgdvrhv tvhkviig dviwvm nfhhgvm. Wi?äviv Ddrhxsvmußoov vmgozmt wvh Slihlh tzy vh ozfg wvi Nloravr zyvi mrxsg.

Jetzt lesen

Gri szyvm wzh Wvhxsvsvm orev yvtovrgvg. Imhviv Üvirxsgvihgzggfmt tryg vh srvi afn mzxsovhvm:

Lesen Sie jetzt