Radfahrerin (15) bei Unfall verletzt – Polizei sucht Autofahrerin

Verkehrsunfall

Eine junge Radfahrerin ist bei einem Unfall in Dortmund-Mitte leicht verletzt worden. Nachdem die in den Unfall verwickelte Autofahrerin zunächst Hilfe leistete, fuhr sie anschließend davon.

Mitte

31.08.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall mit einem Auto in Dortmund-Mitte ist am Donnerstag (27.8.) eine 15-jährige Radfahrerin leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei Dortmund und sucht nun nach der Fahrerin des Autos.

Nach Angaben der Polizei ist die 15-jährige Radfahrerin gegen 7.35 Uhr auf der Deggingstraße in Richtung Norden unterwegs gewesen. In Höhe der dortigen Unterführung sei sie von einer Autofahrerin mit ihrem Wagen überholt worden.

Im Bereich der Fahrbahnverengung sei es dann zu einer Berührung gekommen. Dabei stürzte die 15-Jährige und verletzte sich leicht, heißt es. Die Fahrerin habe zunächst angehalten, sei ausgestiegen und habe der Dortmunderin hoch geholfen.

Fahrerin verschwindet von der Unfallstelle

Kurz darauf hat die Frau die Unfallstelle laut der Polizei verlassen. Daher werde sie nun gesucht.

Die Fahrerin wird wie folgt beschrieben: Sie soll etwa 30 bis 40 Jahre alt sein, habe blonde mittellange Haare und habe eine blaue Jeans und ein schwarzes Oberteil getragen.

Die Polizei Dortmund sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zur Fahrerin und dem Fahrzeug geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0231-132-1121 zu melden.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt