Räuber erbeutet Handy und Bargeld in Huckarde

An S-Bahn-Haltestelle

Er forderte Bargeld und riss seinem Opfer dann auch noch das Handy aus der Hand: Ein Mann hat am Sonntagabend nahe der S-Bahn-Haltestelle in Huckarde eine 25-jährige Dortmunderin ausgeraubt. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

HUCKARDE

30.01.2018, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Räuber erbeutet Handy und Bargeld in Huckarde

Gegen 21.25 Uhr war die 25-Jährige zu Fuß im Bereich Parsevalstraße/Aspeystraße unterwegs, als ein Mann sie stoppte. Er hielt die Frau fest und forderte Bargeld. Als sie dem Räuber das Geld übergeben hatte, riss er ihr noch das Handy aus der Hand. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige.

Mann hatte Kapuze über dem Kopf

Die Frau beschrieb den Mann laut der Dortmunder Polizei als 25 bis 40 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und augenscheinlich arabischer Herkunft. Er sei von dünner Statur und mit einem schwarzen Kapuzenpulli (Kapuze über den Kopf gezogen) sowie einer dunklen Hose bekleidet gewesen. Zudem soll er mit arabischem Akzent gesprochen haben.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441 zu melden.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt