Rauchsäule über Westerfilde: Rund 30 Strohballen brannten

Feuerwehr vor Ort

In Westerfilde war am Freitag eine große Rauchsäule zu sehen: Grund waren rund 30 Strohballen, die auf einem Feld an der Mosselde in Brand geraten waren. Die Polizei geht derweil von Brandstiftung aus.

WESTERFILDE

, 29.07.2016 / Lesedauer: 2 min

Die Feuerwehr habe einen sogenannten Teleskoplader angefordert, erklärt Kai Morzfeld von der Pressestelle der Feuerwehr. "Damit ziehen wir die Strohballen auseinander. Die einzelnen Ballen sind leichter zu löschen. Oder wir lassen sie einfach ausbrennen."

Deshalb würde der Einsatz jedoch noch etwas dauern, so Morzfeld weiter. Laut Feuerwehrsprecher Oliver Körner könnte es sich noch um Stunden handeln, bis das Feuer komplett ausgebrannt oder gelöscht ist. Verletzte gebe es seines Wissens nach nicht, so Körner weiter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt